Aktuelle Beiträge

Italien...
... der Traum von einem Urlaub. Für mich ist es...
Amanleian - 9. Apr, 16:41
Florence, my love
Durch Ivana bin ich auf eine Blogparade zum Thema Florenz...
Amanleian - 9. Apr, 16:41
Ja, Dauerwelle schon...
Ja, Dauerwelle schon seit zwei Jahren oder so, alle...
Amanleian - 11. Okt, 23:22
Wär nix für...
Wär nix für mich in der Konsequenz; mit so...
Bodecea - 9. Aug, 18:45
lustig, ich wusst gar...
lustig, ich wusst gar nicht dass du ne dauerwelle hattest....
distelfliege - 2. Aug, 16:11

Ich wähle....

Klarmachen zum Ändern!
Autor: Björn Hase

Die Mondin

CURRENT MOON
moon phase info

Der Bücherstapel neben meinem Bett


Rhonda Byrne
The Secret


Mike Dooley
Grüße vom Universum

Suche

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Archiv

Juni 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
13
14
15
16
17
18
26
27
29
30
 
 
 
 
 
 

Samstag, 27. Juni 2009

Kieler Woche 8.Tag

Der erste Teil des Tages war dem gemeinsamen Großpizzabacken gewidmet.
Sowieso schon für heute geplant, wurde gleich noch ein Kilo Teig mehr gemacht, nachdem wir jemanden auf unserem Sofa fanden, der da noch nicht war, als wir abends zu Bett gingen.
Der große Sohn war auch da und die Kleinen waren glücklich weil der große Bruder mal wieder da war, Pfadfinderfreunde zu Besuch und einfach alles rund. Nachdem wir uns so eine gute Grundlage für den letzten Kieler-Woche-Abend verschafft hatten, ging es dann los. Die einen zum Bahnhof, die anderen zum Exer, um von da aus zu den verschiedenen Treffpunkten mit Freunden zu gelangen.
Bei mir wurde dann eine spontane Redaktionssitzung draus, aus der wieder einige neue Ideen hervorgingen, die es jetzt oder in nächster Zeit umzusetzen gilt. Im ungezwungenen Rahmen sprudeln die Ideen immer viel eher als im offiziellen Rahmen.
Außerdem habe ich gelernt: Professionelle Cocktailmixer sind einfach besser, als diejenigen, die das im Schnellverfahren gelernt haben.

Kieler Woche 7. Tag

Nach dem Wahnsinnsregen gestern heute wieder Superwetter, der Wind hat alle Regenwolken weggeweht.
Trotzdem brauchten wir heute alle einen Regenerationstag.
Das Einzige, was drin war, war das Pfadfindersingen auf der Holstenstraße. Sehr erfolgreich waren sie und haben in drei Tagen mit dem Singen(jeweils für 1 1/2 Stunden) ca.250 Euro für die Stammeskasse verdient.

Ein besonderer Tag für Schleswig-Holstein außerdem, denn heute ist das deutsche Wattenmeer zum Welterbe erklärt worden.

Die Niederlande, Niedersachsen und Schleswig-Holstein hatten sich Anfang 2008 um die Unesco-Auszeichnung für das Wattenmeer beworben. Auch Hamburg und Dänemark hatten die Bewerbung zunächst unterstützt, ihre Unterstützung dann aber zurückgezogen.

Das Wattenmeer ist als Ökosystem Heimat für etwa 10.000 Arten von Einzellern, Pflanzen, Pilzen und Tieren. Seehunde und Krabben sowie viele Nordseefische(etwa Schollen, Heringe und Seezungen) haben hier ihre Kinderstube.
Das Wattenmeer ist außerdem das vogelreichste Gebiet Mitteleuropas. Es ist lebenswichtig für zehntausende von Zugvögeln, die am Watt bei ihren Wanderungen Zwischenstopps einlegen.

Das Wattenmeer der Nordsee umfasst das gesamte Küstengebiet samt Inseln, Dünen, Sandbänken, Prielen und Salzwiesen. die Fläche die im Wechsel aus Ebbe und Flut trocken fällt oder überflutet wird, wird als Watt bezeichnet. Es erstreckt sich von der niederländischen Insel Texel bis zu der dänischen Ho Bucht. Es ist damit in Europa neben den Alpen eines der letzten verbliebenen natürlichen Großökosysteme.

Das sogenannte Farbstreifensandwatt verläuft vor Amrum und St. Peter-Ording. Es ist eines der ältesten Ökosysteme der Welt und besteht aus Anhäufungen winziger Organismen. Durch verschiedene Bakterienarten bilden sich grüne, purpurrote und schwarze Schichten. In dem Farbstreifensandwatt leben winzige und hoch spezialisierte Muschel- und Ruderfußkrebse, Faden- und Strudelwürmer, sowie Räder- und Wimperntierchen, die nur unter dem Mikroskop zu erkennen sind. Nirgends sonst gibt es diese Tierarten der Wattflächen in dieser Zusammensetzung.

Seit 1985 haben Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hamburg ihre Wattenmeer-Abschnitte als Nationalparks ausgewiesen. Mit rund 7320 Quadratkilometern ist das Gebiet etwa achtmal so groß wie Berlin.

Allgemeines
Joggen
Kräuter
Patch und Quilten
Reisen
Schleswig-Holstein, wohnen, wo andere Urlaub machen
Spirituelles
Veganer Selbstversuch
Was meine Kinder so sagen...
Wunschzettel
Profil
Abmelden